Charis Arnold — Grafikdesign

konzipiert und gestaltet Infografiken, Druckschriften, Erscheinungsbilder und Digitales.

Durch die Wand

Der Titel durch die Wand bringt in seiner radikalen Geste die Kompromisslosigkeit zum Ausdruck, die ein Kunstwerk haben kann. Er birgt aber auch leisere Töne: durch Wände wird etwas erfahrbar. Ihr Widerstand erzeugt Reflexion. Sie öffnen die Ohren und setzen unseren Körper in ein Verhältnis. Sie verdecken die Sicht, doch gewähren Spalten und Ritzen ausschnitthafte Blicke auf das Dahinter. Nicht zuletzt geht die poetische Wirkung der Arbeiten von Annegret Eisele, Pe Lang und Miriam Sturzenegger auch durch die Haut und schafft eine Erfahrung, die über die Wände des Kunsthauses L6 hinausreicht.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit grossformatigen Fotografien der realisierten Arbeiten, drei poetischen Interventionen von Mirja Lanz und einer Einführung von Meret Arnold.

Ausstellung vom 18. September bis 17. Oktober 2010 «durch die Wand» eine Ausstellung mit Annegret Eisele, Pe Lang und Miriam Sturzenegger. Kursiert von Meret Arnold.